Slide Unser Haus

Büro

Das Büro ist ein zentraler Ort des Jugendheims. Hier findet nicht nur der Verkauf der Süßigkeiten statt, denn die Sitzmöglichkeiten laden immer wieder zum Bleiben ein. Hier werden die Angebote und Projekte für das Jahr geplant, recherchiert und organisiert. Zudem finden hier immer wieder wichtige Gespräche zwischen unterschiedlichen Personen statt

Mattenraum

Der neue Mattenraum ist während der Corona-Zeit ins ehemalige Lager umgezogen und nun auch mit Teppich an den Wänden verkleidet, sodass die Verletzungsgefahr auf ein Minimum reduziert ist. Mehrerer Weichbodenmatten und Matratzen laden nicht nur Kinder, sondern auch die Jugendlichen immer wieder zur Nutzung und zum friedlichen Kräftemessen ein.

Medienraum

Seit der Renovierung im Jahr 2019 verfügt der Medienraum über einen eigenen Fernseher mit angeschlossener PS4. Gemütlich vom Sofa aus kann diese reichlich genutzt werden. Ebenso gibt es einen Platz für 2 PCs und zudem noch eine Tischgruppe, an der auch viel gespielt wird.

Essensraum

Auch der Essraum strahlt seit der Corona-Zeit in neuen Farben. Die Anzahl der Schränke wurde reduziert, sodass mehr Platz für die Tische vorhanden ist und eine große Eckbank mit farblich abgestimmtem Bezug Einzug erhalten konnte. In diesem Raum wird gebastelt, gespielt, aber vor allem auch immer wieder gut und reichlich mit Kindern, Teenies und Jugendlichen gegessen.

Spieleraum

Gleich neben dem Essraum befindet sich der ehemalige Mattenraum, der jetzt den Namen: „Spieleraum“ bekommen hat. Ein großes Ecksofa wurde mit Matten noch verlängert, sodass hier viele Besucher gleichzeitig gemütlich sitzen können.

Wer möchte, kann hier Darts spielen oder auf der großen Leinwand können nicht nur die Filme angeschaut, sondern auch die Wii-Spiele gespielt werden. Die Schränke bieten Platz für viele Spiele und die Musikanlage und auf dem Fernseher kann zudem auch die Switch gespielt werden.

Musikraum

Im früheren Chill-Raum ist nun die Musik untergebracht. Neben dem Klavier gibt es auch ein Schlagzeug, sowie eine Gitarre. Der Raum bietet aber noch Platz für Materialschränke und ein Regal voller Gesellschaftsspiele.

Küche

Ein wichtiger Raum für alle Angebote, Wochenendveranstaltungen und Aktionstage ist die Küche. Die große Arbeitstheke und der integrierte Herd bieten mehreren Personen gleichzeitig den Platz zum Mitmachen. Dank der Spülmaschine muss nicht von Hand gespült werden, wodurch ein großer Arbeitsaufwand wegfällt. Dank der guten Ausstattung an Geschirr und Geräten bieten sich viele Möglichkeiten zum kreativen Kochen oder Backen.

Lager

Seit dem Umzug des Lagers ist dies zwar in einem der kleinsten Räume untergebracht, aber wie heißt es so schön: „Platz ist in der kleinsten Hütte!“ Nicht nur das gesamte Freizeitmaterial, sondern auch zahlreiche Vorräte und Materialien für weitere Projekte sind hier untergebracht. Man staunt nicht schlecht, was da alles so herausgeholt wird, wenn es gebraucht wird.

Flur

Der Flur verbindet nicht nur alle Räume und die beiden Jugendrelevanten Etagen miteinander, sondern ist ebenso ein wichtiger Raum mit Tafel, Sitzecke und Kicker. Zudem kann man an den Wänden zahlreiche Fotos von Angeboten, Ausflügen, Aktionen, Projekten und Freizeiten der vergangenen Jahrzehnte bestaunen und entdecken, wer so alles zu den ehemaligen oder jetzigen Besucher*innen zählt.

Fitnessraum

Im Keller ist der Fitnessraum angesiedelt. So manches Fitnessgerät steht in dem ehemaligen Lager. Eine Sprossenwand aus der ehemaligen Pierer Turnhalle bietet verschiedene Übungsmöglichkeiten. An dem Multi-Funktionsgerät, der Hantelbank,  dem Laufband oder dem Rudergerät kann jede*r über 15 Jahre, nach einer Einweisung und Testphase, Zeit verbringen, um seinen/ ihren Body in Form zu bringen.

Werkraum

Neben den vielen mit unzähligem Material gefüllten Schränken und Regalen können an den 6 Werkbankplätzen die Besucher ihrer Kreativität freien Lauf lassen. So manche Werk- bzw. Bastelaktion hat schon viele schöne selbstgestaltete Dinge hervorgebracht, die z.T. auch nach vielen Jahren noch irgendwo im Jugendheim zu entdecken sind.

Jugendraum

Der Jugendraum ist mit Abstand der größte Raum des Jugendheims. Die Besucher*innen können den Billardtisch und die Tischtennisplatte zum gemeinsamen Spielen nutzen. Eine Empore mit Couchecke und Tisch laden zudem zum Rumhängen ein. An verschiedenen Tischgruppen kann aber auch das ein oder andere Spiel gespielt werden. Für größere Events eignet sich der Raum aber auch. Mit Hilfe der Musik- und Lichtanlage kann hier sehr schnell ein wahres Disco-Feeling entstehen.

Thekenraum

Die ehemaligen Küchenschränke des Jugendheims haben ihre neue Bestimmung im Thekenraum gefunden. Dies ist eine tolle Ergänzung zu dem Jugendraum, denn beide sind per Durchgang miteinander verbunden. Eine Außentür ermöglicht es zudem, dass dieser Bereich vollkommen autark genutzt werden kann.

Außenbereich

Sowohl vor, als auch hinter dem Jugendheim gibt es kleine Rasenflächen, die von den Besucher*innen für unterschiedliche Aktionen genutzt werden können. Der hintere Teil wird noch durch eine geteerte Fläche ergänzt.

Vor dem Jugendheim haben Jugendliche vor ein paar Jahren eine Paletten-Sitzgruppe gebaut, die rege von den unterschiedlichsten Personen genutzt wird. Zur Verschönerung haben Kinder und Teenies eine Pflanz-Eisenbahn und mehrere bunte Reifenprojekte aufgestellt, die Passanten immer wieder zum Anhalten anregen.